Literaturdschungel

 

Wenn es wieder nach Plätzchen und heißen Punsch duftet, werden Lieder und Geschichten die Rotunde im Glashaus füllen.

Besinnlich, humorvoll und skurril wird es werden, wenn die Mitglieder des Fördervereins Ihnen diesen Ohrenschmaus bieten.

 

Unter dem Motto "Schöne Bescherung" darf geschmunzelt, gelacht und auch ein wenig Rührung gezeigt werden bei den Geschichten und Gedichten zum Thema Advent.

Zwischen den Lesungen gibt es musikalische Klänge, denn Musik gehört einfach dazu.

 

 

 

LiteraturDschungel Schöne Bescherung

Dienstag 29. November 2022, 19 Uhr

Glashaus-Rotunde

Karten im Glashaus und in der Buchhandlung Droste

Vorverkauf      6€

Abendkasse    8€

Ermäßigungen Schulpflichtige, Studierende,

                      HertenPass-Inhabende,

                      FördervereinsMitglieder

                      4€

 

 

 

 

 

 

Großer Büchermarkt

               in der Rotunde des Glashauses

 

Alles muss raus!

Die Keller der Bibliothek sind voll mit aussortierten, guten und gut erhaltenen Medien. Diese möchten wir Ihnen anbieten.

Fachbücher vieler Sparten stehen genauso wie Schöne Literatur, Romane, Krimis zu Ihrer Verfügung. Decken Sie sich zum kleinen Preis mit Lesestoff ein.

Auch Zeitschriften, Spiele und viele Kinderbücher füllen die zahlreichen Tische in der Rotunde des Glashauses.

 

Großer Büchermarkt

Freitag, 02.12.2022   10 - 13 Uhr

Samstag, 03.12.2022   10 - 13 Uhr

 

 

Literatur-Frühstück

Café des Hauses Carpe Diem

Eschenweg 2

 

Samstag, 10. Dezember 2022    ab 10 Uhr

 

Informationen und kleine Lesungen in geselliger Runde.

Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

 

Anders als üblich findet dieses Frühstück nicht am ersten Samstag im Monat statt,

da am 3. Dezember unser großer Büchermarkt im Glashaus veranstaltet wird.

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________

 

 

Nachlese

 

(Foto: Privat)

 

Ladies Crime Night

 

Mörderische Schwestern

 

gefördert durch den Verein zur Förderung der Stadtbibliothek

 

Die Autorinnen tauchten mehrere  Minuten lang in die Welt des Verbrechens ein. War ihre Zeit abgelaufen, ertönte ein Schuss und  die nächste Autorin betrat die Bühne.

 

(Foto: Pressestelle der Stadt Herten)

Die mörderischen Schwestern, ein Netzwerk von Autorinnen, Leserinnen und Buchbranchenprofis haben es sich auf die Fahne geschrieben, die von Frauen geschriebene, deutschsprachige Kriminalliteratur zu fördern.

Mit Ihren angelesenen Geschichten aus der eigenen Feder machten Sie neugierig auf mehr, zumal der Schuss Ihre Lesung vor dem spannenden Ende fiel.

Aber zum Glück boten sie Ihre Werke zum Kauf an, so dass Interessierte schon am Abend lesen konnten, wie es weiter geht.

 

 

 

 

Kleine Roboter für junge Tüftler (Foto: Privat)

Künstliche Itelligenz hält Einzug

 

in die Kinder- und Jugendbibliothek

 

Drei verschieden große Roboter für verschiedene Aufgaben können in der Stadtbibliothek Herten jetzt für alternative Lernmethoden sorgen. Mit der Unterstützung des Fördervereins konnten diese sie angeschafft werden.

Für unterschiedliche Altersstufen können die kleinen Helferlein auch von Lehrenden der Schulen ausgeliehen werden. Dazu erstellt die Bibliotheksmitarbeiterin Nadine Henßen Vorschläge zur Unterrichtsarbeit.

Für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter bestens geeignet sind die "Beebots". Die Bienen mit den großen Augen (Stückpreis 100€) werden mit Tasten auf deren Rücken über ein Feld von unterschiedlichen Quadraten gelenkt. Diese Karten in Quadratform gibt es in vorbereiteten Lernprogrammen, sie können aber auch selbst hergestellt werden.

Je nach Aufdruck der Karten sind sie in praktisch allen Schulfächern einzusetzen.

Ein Klassensatz mit sechs Robotern steht mit einem Laderondell und Zubehör zur Ausleihe bereit.

Viel kleiner sind die Ozobots (Stückpreis 160€) mit einem Durchmesser von etwa 5cm, die für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen geeignet sind.

Zwölf Stück bilden hier einen Klassensatz. Gesteuert wird dieser Roboter über gemalte Wege, die mit Befehlen versehen sind. Dazu gibt es eine Liste von Befehlen.

Versieht man die Wege mit unterrichtsspezifischen Bildern, Zahlen und Wörtern, ist auch dieses Teil vielseitig einsetzbar.

Mit dem dritten Roboter im Bunde, "Dash", lernen die Benutzenden den Umgang mit dem Tablett, den mit diesem wird er gelenkt. Über verschiedene vorgegebene Programme kann der etwa 20cm hohe Roboter über den Boden gelenkt werden. Es ist aber auch möglich, die Bewegungen selbst zu programmieren.

Ein Klassensatz beinhaltet hier zwei Stück (Stückpreis 130€).

 

Für alle drei Maschinchen erarbeitet die Bücherei Vorschläge zum Gebrauch im Unterricht.